Collies vom Buckenhofer Forst
 




30.05.19: 7 Wochen alt

Wir haben wieder viel erlebt.
Unser Speiseplan wurde erweitert. Haben mal Hähnchendose probiert, das war auch nicht zu verachten. Auch die ersten Leckerchen haben wir probiert - davon konnten wir gar nicht genug haben!
Das Wetter war besch..... Also hat Frauchen so ein Ding in unserem Auslauf aufgestellt - "Schirm" hat sie gesagt. Hat uns nicht sonderlich beeindruckt - haben das Ding umgedreht und uns rein gesetzt. Dann kam jemand mit so einer schwarzen Kutte - komisch... Aber die Stimme haben wir sofort erkannt: "Hurra, Züchterfrauchen" .
Frauchen hat sich später drinnen zu uns ins "Gehege" gesetzt. In der Hand schwarze und rote Dinge, "Geschirre"... Was das wohl ist??? Haben wir uns anstandslos anziehen lassen. Waren stolz wie Oskar! Haben fesch ausgesehen.
Quältag war auch.... Wir wurden gechippt. Aber wir waren alle gaaaaaaaaaaaaanz tapfer!!!!!
Heute, einen Tag, nach unserem 7-Wochen-Geburtstag, hatte Frauchen wieder eine "Überraschung" für uns: dieses Mal hieß es Halsbänder anprobieren. Die haben ein bißchen gekratzt, aber mit viel Leckerle waren sie dann schon in Ordnung und wir haben sie nicht mehr bemerkt.
Bei der Fellpflege hat Frauchen beschlossen, daß man die Haare unten zwischen/an den Ballen schneiden muß - naja, wenn man dafür auf der Schoß rücklings kuscheln kann, ist das auch ok.
Einen Ausflug auf die Straße vor dem Haus haben wir auch gemacht - natürlich auf dem Arm von Frauchen. Jetzt haben wir die Autos, Fahrräder, Bagger etc. ganz sicher auf dem Arm von Frauchen zum 1. Mal live gesehen, nicht nur im Garten gehört. Auch den Nachbarshund haben wir hinter dem Zaun entdeckt. Wie der bellt, komisch! Frauchen hat gesagt, das ist ein Beagle, die bellen so.
Außerdem veranstalten wir jetzt Wettrennen und spielen Fangen und Spielzeug abjagen!

"Prinz" Harry hat immer noch nicht das Schloß und seinen Hofstaat gefunden!




Harry

Harry





Howard

Howard






Hercules

Hercules





Honey

Honey





Hazel

Hazel



23.05.19: 6 Wochen alt

Wir mußten wieder so ein grünes Zeug schlucken - naja, wenn´s denn sein muß....
Wir spielen und toben im Garten, Favorit sind der Tunnel und das Wackelbrett. Wir kappeln uns jetzt auch ums Spieli und machen Wettrennen.
Unser Appetit wächst weiterhin. Und es kommt viel Besuch. Unsere Mama hat uns klar gemacht, daß nun die Milchbar geschlossen hat! Schade!!! Aber bevor wir uns Ärger von ihr einhandeln, sind wir lieber brav und "zupfen" nicht mehr.
Eine spezielle Hunde-Liege wurde auch extra für uns für den Garten gekauft.
Fellpflege steht natürlich auch immer auf dem Programm!

"Prinz" Harry sucht immer noch das passende Schloß mit Personal!







Harry

Harry







Howard

Howard







Hercules

Hercules










Honey

Honey







Hazel

Hazel





16.05.19: 5 Wochen alt

Wir wachsen und gedeihen prächtig. Unser Appetit wächst. Wenn es das Wetter zuläßt, toben wir im Gartengehege. Haben einen neuen großen Tunnel bekommen. Jeden Tag steht eine andere "Überraschung" drin.
Letzte Woche haben wir zum ersten Mal "Regen" kennengelernt. Frauchen hat gesagt "es nießelt", aber kurz dürfen wir raus.
Das war klasse! Wir haben uns durch das feuchte Gras gekugelt und sind gewetzt, was das Zeug gehalten hat.
Danach stand wieder was Neues an: "Abtrocknen". Wir wurden auf eine warme Decke auf den Tisch gesetzt und in ein warmes Handtuch gehüllt und abgerubbelt. Das war super!! Wellness für kleine Zwergis!
Auf unserem Speiseplan steht jetzt auch als Beilage Hüttenkäse/Frischkäse. Der schmeckt prima. Und weil unser Hunger jetzt von Tag zu Tag immer größer wird, haben wir nun auch den ganz großen Napf bekommen.
Fellpflege steht auch immer an und Pediküre mußten wir auch schon wieder über uns ergehen lassen.
Es war wieder ganz viel Besuch da - und nun haltet Euch fest - EIN RADIOSENDER HAT UNS LIVE IN DER MORNINGSHOW ÜBERTRAGEN: Wir waren die Geburtstagsüberraschung für die nette Moderation Lisa. Sie wurde zu uns gefahren, weil sie auch ein Hundenarr ist und es gibt ja nix Schöneres als kleine Zwergis zu knuddeln.
Das ganze Ereignis unter Besuch von Hitradio N1!






Harry

Harry










Hercules - meine künftigen Lakaien wohnen in Amerang.
Dort wohnen auch ein paar Hühner und Hasen - praktisch für einen Hütehund

Hercules - meine künftigen Lakaien wohnen in Amerang.
Dort wohnen auch ein paar Hühner und Hasen - praktisch für einen Hütehund








Howard

Howard







Honey

Honey






Hazel

Hazel




09.05.19, 4 Wochen alt

Wir haben wieder viel erlebt:
Wir mußten nochmals so kleine grüne Haufen schlucken!
Dafür haben wir beschlossen, die Wurfkiste kann weg; haben jetzt viel mehr Platz zum Spielen; es gibt ein Wackelbrett, einen Tunnel, Klapperspielzeug, natürlich auch jede Mengel Kuscheltiere. Jeden Tag gibt´s was Neues zu entdecken.
Am letzten Freitag, also vorgestern, hat das Wetter mitgespielt und wir haben unseren ersten Ausflug in den Garten gemacht. Das war toll! Da kann man rennen und toben! Oma Vicky hat sich auch mal umgeschaut. Dort gibt es auch Wackelbretter und viel Spielzeug.
Unsere Essenswünsche werden auch berücksichtigt:
Zuerst gab es Ziegenmilch, danach Welpenbrei (naja, wenn´s denn sein muß....). Aber pünktlich zum "4-Wochen-Geburtstag" gab´s dann richtiges Futter, schön eingeweicht mit Karottenmuß und Tartar pur und 1 Mal als Beilage.
Wir speisen nun 4x tägl. Wasser haben wir auch probiert und es schmeckt.
Das Tartar pur wird uns "standesgemäß" in silbernen Schüsselchen serviert - jeder hat eines; und Züchterfrauchen achtet darauf, daß wir nicht bei unseren Geschwistern klauen gehen....."sind die doch selbst schuld, wenn sie langsamer sind".
Dafür muß unsere Mama auch nicht mehr so oft "herhalten", wo gegen sie "komischerweise" nichts einzuwenden hat....
Und Besuch war auch schon jede Menge da. Alle kommen knuddeln! Und wir sind die Hauptpersonen!!! So läßt es sich leben!






Hercules

Hercules







Harry

Harry






Honey

Honey








Howard

Howard






Hazel

Hazel




01.05.19, 3 Wochen alt

Letzten Sonntag kam Züchterfrauchen mit lauter kleinen grünen Haufen auf einem Teller angerichtet an. "Wurmkur" nannte sie das Zeug. Haben´s brav geschluckt.

Wir durften nun auch schon bei unserer Oma zwischen den Vorderpfoten kuscheln und mal "Berg steigen". Ist eine sehr liebe Oma!

Gestern kam der Zuchtwart zur 1. Wurfabnahme. Der war sehr nett, unsere Mama hat aber trotzdem genau hingeschaut, was der macht. Alles war ok.

Außerdem stand in dieser Woche das 1. Mal Krallen schneiden auf dem Programm und wir werden jetzt auch schon gebürstet. Diese Massage bekommen wir jetzt jeden Tag.

Wir stärken uns weiterhin kräftig an der Milchbar. Heute gab es aber als Abendessen was ganz besonders Feines. Ziegenmilch. Das hat geschmeckt!!!! Nix haben wir für unsere Mama und Oma übrig gelassen!

Da wir nun schon beim Saubermachen von unserem Bett bis in den Wintergarten vorgedrungen sind, wurde nun "ein Gehege" um die Wurfkiste aufgebaut. Dafür ist die aber nun auch öfters auf und wir können raus und rein, wie es uns gefällt!

Hercules und Harry suchen ab Pfingsten noch ein neues "Betätigungsfeld" bei den passenden "Lakaien"!!





Hercules

Hercules






Harry

Harry





Honey

Honey







Howard

Howard






Hazel

Hazel






25.04.19, 2 Wochen alt

Wir stärken uns weiterhin kräftig an der Milchbar. Die Augen und Ohren haben wir nun auch alle auf und erkunden fleißig die Wurfkiste und Umgebung. Da unser 2. Ausweichquartier, während Frauchen unser Bett neu macht,  auch zu klein wurde, dürfen wir seit ein paar Tagen im Wohnzimmer rumrobben. Das macht Spaß. Das glatte PVC macht uns nix aus - da wird probiert, bis man eben vorwärts kommt.

Auch Oma Vicky darf jetzt zu uns und hat uns schon in Augenschein genommen. Sie liegt nun auch während wir im Wohnzimmer rumrobben bei uns und paßt mit auf.

Wenn wir Frauchens Stimme hören und sie die Hand in die Wurfkiste streckt, robben wir gleich hin. Hercules, der Streber, wedelt dann schon mit dem Schwanz. Wir können uns auch schon vom PVC auf ihren Schoß hochziehen, wenn sie bei uns am Boden sitzt.


Hercules und Harry suchen noch ein liebevolles Zuhause!






Honey








Howard








Hercules









Hazel








Harry





18.04.19, 1 Woche alt

Wir stärken uns kräftig an der Milchbar und haben alle schon unser Geburtsgewicht verdoppelt. Gymnastik machen wir auch - wir robben von Tag zu Tag schneller durch die Wurfkiste. Außerdem vergraben wir uns gerne unter dem Vet-Bed in unserer Wurfkiste. Dann mauzen wir um Hilfe, weil wir nicht mehr raus kommen. Züchterfrauchen ist natürlich sofort zur Stelle.

Hercules und Harry suchen noch ein liebevolles Zuhause!






Honey







Howard







Hercules






Hazel








Harry






12.04.19, 1 Tag alt

Wir möchten uns nun vorstellen - in der Reihenfolge, in der wir geboren wurden:

Eine der beiden Hündinnen wird unser neues Familienmitglied, die andere Hündin zieht zu ihrer Halbschwester Finja;

Howard wird seinen Onkel Axi (Axel) auf Trab halten.

Hercules und Harry suchen noch ein liebevolles Zuhause


 






Honey

Howard

Hercules, ich suche noch passende Lakaien

Hazel

Harry, ich suche noch passende Lakaien

 
Email